About

Achtung beim Kleingedruckten: Kredite unterscheiden sich maßgeblich

Auch wenn es im Internet diverse Plattformen gibt, die kostenlos in Anspruch genommen werden können, so wird vom Großteil auf einen Kreditvergleich verzichtet. Doch nur dann, wenn man sich im Vorfeld mit den unterschiedlichen Konditionen wie Leistungen befasst und diese auch gegenüberstellt, wird man wissen können, welche Bank das beste Angebot hat. Auch dann, wenn man einen Blick in das Kleingedruckte des Vertrags wirft, wird man relativ schnell feststellen, dass es gravierende Unterschiede gibt. Bester Kredit? Nur dann zu finden, wenn man im Vorfeld auch ein paar Vergleiche anstellt.

Vorsicht vor versteckten Kosten

Natürlich ist es nicht immer einfach, wenn man sich auf die Suche nach den „versteckten“ Kosten macht - die Verantwortlichen wissen schlussendlich, wie sie derartige Zusatzkosten im Kleingedruckten derart erwähnen, sodass der Verbraucher erst gar keinen Verdacht schöpft. Vor Jahren hat der Bundesgerichtshof zwar entschieden, dass die pauschalen Bearbeitungsgebühren für die Verbraucherkredite unzulässig sind, sodass man als Verbraucher keine Angst mehr vor einer pauschalierten Summe haben muss, jedoch heißt das nicht, dass es gar keine zusätzlichen Gebühren mehr gibt. An dieser Stelle muss jedoch erwähnt werden, dass es kaum noch Bearbeitungsgebühren oder auch sonstige Gebühren bei Raten- oder auch Dispositionskredite gibt. Das verrät auch ein Vergleich der unterschiedlichen Kredite über diverse Plattformen - einfach auf die Gesamtbelastung konzentrieren.

Zwischen Schätz-, Vermittlungs- und Kontoführungsgebühren

Besonders vorsichtig sollte man hingegen bei Immobilienkrediten sein. Neben den zu zahlenden Zinsen gibt es nämlich noch zusätzliche Kosten, die keinesfalls außer Acht gelassen werden sollten. Dazu gehören - je nach Zeitpunkt und auch Art der Verwendung des Kredits und möglicher vorzeitiger Tilgung - folgende Gebühren wie auch Kostenarten: Kosten für die Grundbucheintragung, Gerichts- wie Notarkosten, Schätzkosten, Kontoführungsspesen, Vermittlungsgebühren, die Bereitstellungszinsen oder auch eine Vorfälligkeitsentschädigung bei einer vorzeitigen Tilgung. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass schon dahingehend im Vorfeld mit der Bank Kontakt aufgenommen wird, sodass man darauf bestehen kann, alle möglichen Gebühren wie zusätzlichen Kosten präsentiert zu bekommen.

Angebote miteinander vergleichen

Wer auf der Suche nach dem besten Kredit ist, der sollte im Vorfeld immer einen Vergleich durchführen. Denn auch wenn das Prinzip bei fast allen Kreditangeboten gleich ist, so gibt es doch - vor allem bei den Gebühren - gravierende Unterschiede.

What’s my blog about? In short, it’s about my career shift and my new job.

I used to work as a rights lawyer. I learnt that it was a pretty dull job. Instead of turning people’s lives upside down, I came to deal with minor cases. That’s when I started thinking about a career shift. I started helping local construction companies with zoning issues and ended up working closely with a commercial roofing company. Here, on my blog I will tell you about my new job and the interesting cases I work on.